Inicio Online Casinos (2943) Österreich (591)

Online Casino in Österreich

Die Online-Casinospiele (Roulette, Poker, Spielautomaten, Bingo) werden bis zum 1. Juli 2020 vom Bundesministerium für Finanzen [1] (BMF) und vom Finanzamt Österreich geregelt. Virtuelle Sportwetten werden von den Behörden der neun Bundesländer Österreichs zugelassen und kontrolliert. Lotterien sind ein staatliches Monopol.

Online Casino Bewertung in Österreich

Jede Online Casino Austria funktioniert unter der Lizenz des BMF. Die Internationalen Glücksspieleinrichtungen Österreichs funktionieren im Internet auf der Grundlage der internationalen Lizenzen.

#
Punkte
Bewertung
Rezensionen
Land
Spielesoftware
1
Win2Day
3318Punkte
3.8
0
US
Win2Day review
Diese Casinos dürfen nur in diesem Land (Österreich) betrieben werden
CasinoRating empfiehlt Ihnen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Casinos sorgfältig zu lesen.
star
Bet-at-home review
2
Bet-at-home
1189Punkte
3.9
0
US
Bet-at-home review
5
22BET
550Punkte
5.0
1
US
22BET review
6
High Roller Casino
526Punkte
3.9
0
US
High Roller Casino review
7
Sporting Bet
520Punkte
2.0
3
US
Sporting Bet review
8
Yako Casino
506Punkte
2.9
11
US
Yako Casino review
9
Fun Casino
505Punkte
2.6
12
US
Fun Casino review
10
No Bonus Casino
504Punkte
2.8
8
US
No Bonus Casino review
Top 10 Casino Spiele in Österreich
Alle Casinospiele (5983)

Man kann Spielautomaten und Lotterien spielen, auf Sport und Events wetten. Sie sind für Erwachsene (18+) verfügbar. Der technische Support des Casinos funktioniert auf Deutsch und Englisch.

Hot Neon
Hot Neon
Amatic
Santa Surprise
Santa Surprise
Playtech
Extra Chilli
Extra Chilli
Big Time Gaming
Go Bananas
Go Bananas
NetEnt
Joker Strong
Joker Strong
Kajot
Lucky 88
Lucky 88
Aristocrat
Oasis poker
Oasis poker
Betsoft
Golden Legend
Golden Legend
Play And Go
Hot Scatter
Hot Scatter
Amatic
Alle Casinospiele (5983)
Die beste Casino-Software in Österreich
Alle Casino-Software (252)

Der Entwickler der Software für Casino Austria Online ist das Unternehmen «Novomatic». Diese Firma ist im Land und außerhalb davon bekannt. Bei den Besuchern der Online-Casinos in Österreich sind Software von iSoftBet, Microgaming, BetSoft beliebt.

Wazdan
Wazdan
Spiele 133
Caleta
Caleta
Spiele 46
World Match
World Match
Spiele 45
Booongo
Booongo
Spiele 64
2 By 2 Gaming
2 By 2 Gaming
Spiele 38
Ainsworth
Ainsworth
Spiele 78
1x2 Gaming
1x2 Gaming
Spiele 118
Eyecon
Eyecon
Spiele 80
Endorphina
Endorphina
Spiele 82
Barcrest
Barcrest
Spiele 54
Alle Casino-Software (252)

Österreichische Online Casino Gesetzgebung

Online-Casino Lizenz Wird nach dem Glücksspielgesetz [2] und dem E-Commerce-Gesetz [3] ausgestellt
Hauptregler Bundesministerium für Finanzen, Finanzamt Österreich, Bundesländer
Betreibersteuer Vom Bruttoeinkommen:
  • Preise - 2%,
  • Online-Spiele - 40%,
  • Lotterien - 2-27,5%
Spielergewinnsteuer Keine
Betreiber-Sanktionen Werden durch das Strafgesetzbuch und den AP-Code bereitgestellt
Ressourcensprache Deutsch, Englisch
Zahlungssysteme Deutsch, Englisch

Regulierung und Lizenzierung

Die Erlässe, die Online-Casinos, Lotterien, Sportwetten und Pferderennen regulieren:

  • Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch [4].
  • E-Commerce-Gesetz (E-Commerce-Gesetz).
  • Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb [5] (UWG).
  • Glücksspielgesetz (GSpG).
  • Finanzmarkt-Geldwäschegesetz [6] (FM-GWG).

Die UWG enthält eine schwarze Liste von Casinos Österreichs und den Spielen, die auf dem Territorium des Landes verboten sind. Dem österreichischen Recht nach bedeutet der Eintrag in diese Stoppliste keine Strafe für illegale Glücksspielaktivitäten.

Es ist verboten, Online-Unterhaltung ohne österreichische Lizenz anzubieten.

Die Glücksspiele Online im Casino Austria werden im Abschnitt 12 GSpG erwähnt: Der Monopolist der „elektronischen Lotterien“ ist die Gesellschaft «Österreichische Lotterien GmbH [7]».

Die Lizenz für virtuelle Spielautomaten und Kartenspiele wird vom BMF ausgestellt. Wenn die Unterhaltung in einer Region angeboten wird, wird die Lizenz für Online-Sportwetten in jedem Bundesland separat erhalten.

Im Januar und Februar fand Casino Austria Poker-Tour 2020. Man muss wissen, dass Poker im Land auch als Glücksspiel (GSpG Abschnitt 1) gilt, weil sein Erfolg nicht von der Geschicklichkeit oder den Fähigkeiten des Spielers abhängt und sein wesentlicher Bestandteil Geldbeiträge und Belohnungen sind.

Die Sportwetten sind auf dem Territorium Österreichs erlaubt. Ihre Regulierung hängt vom Bundesland ab. Neun Bundesländer haben unterschiedliche Aufsichtsbehörden und lokale Gesetze.

Besteuerung im Casino Austria Online:

  • auf Sportwetten - 2%;
  • Online-Spiele - 40% vom Bruttoeinkommen;
  • Lotterien - 2–27,5% je nach Größe der Wetten.
  • Die Zahlung der Mehrwertsteuer ist von den Betreibern im Online Casino in Österreich nicht vorgesehen.

Gemäß den Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche müssen Anbieter von virtuellen Glücksspielen ihre Besucher (E-Pässe und Führerscheine) sorgfältig identifizieren. Alle verdächtigen Aktivitäten sollten bei Financial Intelligence Unit (FIU) gemeldet werden. Die Lizenznehmer müssen über einen Mitarbeiter zur Bekämpfung der Geldwäsche verfügen.

Technische Anforderungen für virtuelle Spielautomaten:

  • Installation eines Warn- und Schutzsystems von Benutzerdaten;
  • Regulierung von minimalen und maximalen Spieldauer;
  • Bestimmung der Auszahlungsraten;
  • Bestätigung der technischen Anforderungen durch ein Gutachten;
  • Anschluss der Spielautomaten an das Bundesrechenzentrum [8];
  • Vorhandensein der Seriennummern an den Buchmacher-Terminals, die den Behörden vorgelegt werden müssen.
  • Speichern von Daten über platzierte Wetten im «elektronischen Buch».

Die wichtigsten rechtlichen und technischen Anforderungen sind im GSpG festgelegt. Dem Abschnitt 21 gemäß ist für den Lizenznehmer Pflicht, eine Gesellschaft mit Sitz in der EU oder im EWR zu sein. Das Mindestkapital beträgt 22 Millionen Euro. Die maximale Genehmigungsfrist beträgt 15 Jahre.

Die Lizenzkriterien sind in den Abschnitten 14 und 21 des GSpG festgelegt. Die Anmeldegebühr für die Erteilung einer Genehmigung liegt zwischen 10.000 und 100.000 Euro.

Die Betreiber von einem Online-Casino haften für Verstöße gegen das GSpG. Die Vorsitzenden und Gründer von Unternehmen, die illegal in Österreich tätig sind, unterliegen Sanktionen nach dem Abschnitt 168.

Für die Teilnahme an illegalen Glücksspielen im Casino Austria Online kann eine Verwaltungsstrafe gemäß dem Artikel 168 GSpG festgesetzt werden.

Das österreichische Glücksspielrecht wird den EU-Normen angepasst. Die Klauseln zu Engelmann, Dickinger and Ömer, HIT und HIT Larix, Pfleger, Admiral Casinos und Online Games wurden dem Europäischer Gerichtshof (EuGH) übergeben.

Der EuGH kam zu dem Schluss, dass das österreichische Monopol den EU-Vorschriften nicht entspricht. Der Verfassungsgerichtshof Österreichs hat die EuGH-Entscheidung abgelehnt. Die GSpG reformiert sich jedoch aktiv: da werden Anforderungen über transparente Genehmigungsverfahren und Änderungen in Monopolklauseln eingeführt.

Seit dem 1. Juli 2020 ist das Finanzamt Österreich zur Regulierungsbehörde geworden, die Lizenzen für virtuelle Glücksspieleinrichtungen erteilt. Die Änderung ist zur Einhaltung der 4. EU-Richtlinie [9] angenommen.

Kontakte des technischen Supports für Spieler und Kliniken zur Behandlung von Spielsucht

Federal Ministry of Finance of Austria
Federal Ministry of Finance of Austria
Österreich

Spielsüchtige und ihre Angehörigen können sich in das staatliche Krankenhaus in Wien vorstellen, wo Psychologen und Psychiater die Spielsucht behandeln.

Vienna Clinical Hospital
Vienna Clinical Hospital
1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20

Die UWG schränkt Spieler und Betreiber ein. Man darf keine Werbung für Minderjährige senden sowie für Pyramiden (Einführung neuer Spieler in das Programm) werben. Die Ansprüche gegen Lizenznehmer wegen der Verstöße gegen dieses Gesetz werden in Österreich jedoch nicht berücksichtigt (Art. 56 Abs. 1 GSpG).

Die Erwachsenen (über 18) dürfen im Online Casino Austria spielen. Der Schutz der Rechte von Minderjährigen wird von jedem der Bundesländer gesondert geregelt. Alle Einschränkungen sind in der Jugendschutzgesetzgebung festgelegt.

Nach österreichischem Recht gibt es keine Bestimmungen zum Sperren von Internet Service Providern (ISPs) oder Zahlungsdatenanbietern (PSPs).

Zum Schutz der Spieler legt GSpG Anforderungen fest, die meisten von denen der Betreiber vor Lizenznahme erfüllen muss. Jeder Österreicher hat die Möglichkeit, sich selbst auszuschließen.

Ministry of Finance Population Support Center
Ministry of Finance Population Support Center
Hintere Zollamtsstraße 4 1030 Wien
Ministry of Finance of Austria
Ministry of Finance of Austria
7000 Eisenstadt Neusiedler Straße 46
Häufig gestellte Fragen zu Online-Casinos in Österreich
Was ist der staatliche «Recht auf Information»?

Im Abschnitt 14a des «Gesetzes über unlauteren Wettbewerb» ist festgelegt, dass jeder virtuelle Dienstanbieter alle Benutzernamen und Adressen behandeln muss. Bei Bedarf gibt er diese Daten auf schriftlichen Antrag der Behörden weiter.

Dürfen Online-Casinos in Österreich die Höhe der Auszahlungen, Gewinne und Verluste eines Spielers offenlegen?

Jede Person, die illegal Geschäftsgeheimnisse erwirbt, nutzt oder weitergibt, haftet nach österreichischem Recht. Die Verluste werden dem Spieler gemäß dem Abschnitt 16 des Gesetzes über unlauteren Wettbewerb erstattet. Der Geschädigte kann eine Klage gegen den Besitzer des Glücksspielbetriebs anstrengen.

Wie kann man Gewinne abheben?

Österreichische Online-Casinos arbeiten mit Dollar und Euro. Die Währungskonvertierung erfolgt automatisch. Um Geld abzuheben, müssen die Besucher die Details Ihrer Bankkarte oder Ihres Wallets angeben und einen Antrag mit dem angegebenen Betrag einreichen. Der Steuergesetzgebung nach sind keine Gewinnzinsen vorgesehen. Die Provision hängt von der Bank ab, die die Karte ausgestellt hat.